Aktuelle Information zum Coronavirus

Aufgrund der zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie als erforderlich erachteten Maßnahmen finden auch im Centro bis auf weiteres keine Veranstaltungen statt.

Centro Sociale for ever

Am 31.12.2019 ist unser Mietvertrag ausgelaufen. Unser Haus in der Sternstr. 2 gehört der Stadt Hamburg und wird von der SteG verwaltet. Wir stehen in Verhandlungen und wollen einen neuen Vertrag mit besseren Konditionen.

Wir, die Ehrenamtlichen des Centro, müssen Monat für Monat Zeit und Energie aufwenden, um die Miete zusammen zu bringen, und das fehlt dann für unser soziales, politisches und kulturelles Engagement. Wir müssen für unsere Arbeit zahlen – und diesen absurden Zustand wollen wir nicht länger akzeptieren.

Die Genossenschaft St. Pauli Nord und rundum, die das Centro trägt, wünscht sich für die weitere Arbeit:

  • mehr Sicherheit durch einen langfristigen Vertrag von mindestens 30 Jahren
  • mehr Verfügungshoheit über die Räume
  • eine deutlich niedrigere finanzielle Belastung

Wir waren im Begriff, eine Kampagne zu starten, um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen, die liegt jetzt aber durch den allgemeinen shutdown ein bisschen auf Eis.

Aktuell könnt ihr uns ganz allgemein durch das Weitertragen dieses Themas unterstützen, und konkreter gerne Menschen aus Politik (Bezirk und Bürgerschaft) und Verwaltung (Finanzbehörde, LiG, Stadtentwicklungsbehörde) auf unsere Situation und Forderung aufmerksam machen (nachdrücklich).

Förderverein

Der gemeinnützige Verein Freundinnen und Freunde des Centro Sociale e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kulturelle und künstlerische Vielfalt im Karolinenviertel und Schanzenviertel (Hamburg) zu fördern und zu stärken sowie Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu schaffen. Anspruch und Praxis des Vereins ist es, neben dem Centro Sociale, auch andere bezahlbare Räume und Orte für stadtteilbezogene Kultur und Bildung zu finden, zu entwickeln und zu nutzen. (Weitere Infos zur Arbeit des Vereins).

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Verein zu unterstützen:

Geld spenden

Der Verein Freundinnen und Freunde des Centro Sociale e.V. freut sich über Spenden. Wer eine kleine oder große Summe für die kulturelle Arbeit im Stadtteil und die Stärkung selbstverwalteter Strukturen geben möchte, überweist bitte an:

Freundinnen und Freunde des Centro Sociale e.V.
IBAN DE11201900030012273600, BIC GENODEF1HH2

Jede Spende ist steuerlich absetzbar.  Der Förderverein kann Spendenquittungen ausstellen, die das Finanzamt als steuerlich absetzbar anerkennt. SpenderInnen, die eine Spendenquittungen benötigen, wenden sich bitte mit Ihrer Anschrift per E-Mail an den Verein. Bei ein- bis zweistelligen Spenden genügt dem Finanzamt der Kontoauszug als Beleg.

Werde Fördermitglied

Selbstverständlich ist es auch möglich, Fördermitglied zu werden und jeden Monat eine bestimmte Summe an die Freundinnen und Freunde des Centro Sociale zu spenden. Wer daran interessiert ist, wende sich bitte per E-Mail an den Förderverein.

Werde Patin für Veranstaltungen

Zaubern für Kinder, politische Debatten, Theaterproduktionen oder was noch so alles im Centro passiert und Geld braucht: Wer eine bestimmte Veranstaltung bzw eine Veranstaltungsreihe unterstützen möchte, kann als Förderpate bzw -patin eine zweckgebundene Spende geben. Wer daran interessiert ist, wende sich bitte per E-Mail an den Förderverein.

 

Die Freundinnen und Freunde des Centro Sociale e.V. informieren gerne darüber, welche Veranstaltungsreihen / -produktionen im Centro Sociale noch Unterstützung brauchen und stellen Kontakte her. Finanziert werden mit den Mitteln in der Regel Miet-, Sachkosten und mitunter auch mal Reisekosten, nicht aber Honorarkosten.